Über mich

Im Jahre 1980 begann die Ära Burgl. Nachdem ich zuerst in einem „normalen“ Kindergarten ging  musste ich danach in eine Schule für Körperbehinderte nach Ulm. Hier war ich sichtlich unterfordert, und wechselte nach viel Kampf an die Hauptschule in Günzburg, und im weiteren Verlauf an die Realschule. In beiden Schulen war ich der erste Rollstuhlfahrer.

Beruflich startete ich dann als Verkäufer für Projektions- und Medientechnik durch, und war hier fast sieben Jahre tätig. Auf Grund innerbetrieblichen Umstrukturierungen verlor ich diesen Arbeitsplatz. Hier bekam ich dann aber im Rahmen einer Umschulung die Möglichkeit, den Beruf des Industriekaufmannes zu erlernen.

Das ganze machte ich am BFZ Peters in Waldkraiburg. Im Rahmen dieser Umschulung absolvierte ich auch ein Betriebspraktikum, in einem Industriebetrieb der sich mit der Herstellung von Gummiformteilen befasste. Neben der Produktionsplanung erstellte ich auch noch Angebote und hatte so stets Kundenkontakt, was mir viel Freude bereitete. Leider musste ich nach langer Krankheit erst mal eine Jobpause einlegen, und musste somit das Arbeitsverhältnis schweren Herzens beenden.

Nach einem 3/4 Jahr Erholung wollte ich wieder ins Berufsleben zurück und es ergab sich die Chance bei einem bekannten Ulmer Kaufhaus im Zentrallager als stellv. Lagerleiter eine neue Herausforderung anzunehmen. Das Lager wurde damals in Günzburg neu eröffnet und somit hatte ich die Chance hier mit an den Abläufen zu feilen und zu optimieren. Zusätzlich betreute ich auch noch die EDV der Filialen und im Lager. Aber nach gut sechs Jahren kam die nächste Hiobsbotschaft, „Unsere Firma wurde verkauft.“ Und so stand nachdem ich das Lager an den neuen Eigentümer übergeben hatte der nächste Jobwechsel an.

Zwar wurden alle Mitarbeiter übernommen aber das Lager in Günzburg wurde in die vorhandene Logistikstruktur des neuen Eigentümers eingebunden und dadurch aufgelöst. Mein neues Einsatzgebiet ist jetzt die Marketingabteilung einer bekannten Drogerie mit Ulmer Wurzeln. Nachdem mir Marketing nicht so lag, bat ich um Versetzunung zurück in das Ulmer Kaufhaus. Direkt in der Ulmer City fühlte ich mich wohl. Neben der Bestandsführung und permanenten Inventuren, kümmerte ich mich auch teilweise wieder um die EDV.

Und dann wieder eine Hiobsbotschaft: Das vorhandene Gebäude wird verkauft und wir ziehen um. Im neuen Objekt befanden sich aber die Büros im vierten OG welches jedoch mit dem Aufzug nicht angefahren werden konnte. Und so wechselte ich in die IT Abteilung, und bin jetzt dort zuständig im Bereich Telekomunikation.

Mein Leben besteht aber nicht nur aus Arbeit zum Glück, und so geh ich auch dem ein oder anderen Hobby nach.

  • Feuerwehr
  • Fotografieren
  • Amateurfunk
  • Unterwegs sein
  • Musik hören

Willkommen

Willkommen auf meiner Internetseite. Hier erfahrt Ihr einige Dinge über den Rollifahrer aus Günzburg der bekannter wie  ein bunter Hund ist.

Über mich

Im Jahre 1980 begann die Ära Burgl. Nachdem ich zuerst in einem „normalen“ Kindergarten ging  musste ich danach in eine Schule für Körperbehinderte nach Ulm. Hier war ich sichtlich unterfordert, und wechselte nach viel Kampf an die Hauptschule in Günzburg, und im weiteren Verlauf an die Realschule. In beiden Schulen war ich der erste Rollstuhlfahrer.

Beruflich startete ich dann als Verkäufer für Projektions- und Medientechnik durch, und war hier fast sieben Jahre tätig. Auf Grund innerbetrieblichen Umstrukturierungen verlor ich diesen Arbeitsplatz. Hier bekam ich dann aber im Rahmen einer Umschulung die Möglichkeit, den Beruf des Industriekaufmannes zu erlernen.

Das ganze machte ich am BFZ Peters in Waldkraiburg. Im Rahmen dieser Umschulung absolvierte ich auch ein Betriebspraktikum, in einem Industriebetrieb der sich mit der Herstellung von Gummiformteilen befasste. Neben der Produktionsplanung erstellte ich auch noch Angebote und hatte so stets Kundenkontakt, was mir viel Freude bereitete. Leider musste ich nach langer Krankheit erst mal eine Jobpause einlegen, und musste somit das Arbeitsverhältnis schweren Herzens beenden.

Nach einem 3/4 Jahr Erholung wollte ich wieder ins Berufsleben zurück und es ergab sich die Chance bei einem bekannten Ulmer Kaufhaus im Zentrallager als stellv. Lagerleiter eine neue Herausforderung anzunehmen. Das Lager wurde damals in Günzburg neu eröffnet und somit hatte ich die Chance hier mit an den Abläufen zu feilen und zu optimieren. Zusätzlich betreute ich auch noch die EDV der Filialen und im Lager. Aber nach gut sechs Jahren kam die nächste Hiobsbotschaft, „Unsere Firma wurde verkauft.“ Und so stand nachdem ich das Lager an den neuen Eigentümer übergeben hatte der nächste Jobwechsel an.

Zwar wurden alle Mitarbeiter übernommen aber das Lager in Günzburg wurde in die vorhandene Logistikstruktur des neuen Eigentümers eingebunden und dadurch aufgelöst. Mein neues Einsatzgebiet ist jetzt die Marketingabteilung einer bekannten Drogerie mit Ulmer Wurzeln. Nachdem mir Marketing nicht so lag, bat ich um Versetzunung zurück in das Ulmer Kaufhaus. Direkt in der Ulmer City fühlte ich mich wohl. Neben der Bestandsführung und permanenten Inventuren, kümmerte ich mich auch teilweise wieder um die EDV.

Und dann wieder eine Hiobsbotschaft: Das vorhandene Gebäude wird verkauft und wir ziehen um. Im neuen Objekt befanden sich aber die Büros im vierten OG welches jedoch mit dem Aufzug nicht angefahren werden konnte. Und so wechselte ich in die IT Abteilung, und bin jetzt dort zuständig im Bereich Telekomunikation.

Mein Leben besteht aber nicht nur aus Arbeit zum Glück, und so geh ich auch dem ein oder anderen Hobby nach.

  • Feuerwehr
  • Fotografieren
  • Amateurfunk
  • Unterwegs sein
  • Musik hören

Blog

Barrierefreier Zugang zum neuen Kapellenplatz am Friedhof jetzt möglich

Stadt Günzburg verbessert Teilhabe für mobilitätseingeschränkte Personen 2015 wurde ein Konzept zur langfristigen Neuordnung und Sanierung des Friedhofs Günzburg erarbeitet und Entwürfe erstellt. Der Stadtrat beschloss dann im Dezember 2018 einstimmig die barrierefreie Umgestaltung, die Anfang Februar begann. Ein wesentlicher Bestandteil ist der treppenlose Umbau des Haupteingangs an der Ulmer Straße. So wird der Hauptweg …

Günzburg: Laufwege aus Granitplatten in der Altstadt für mehr Barrierefreiheit

Der Bauabschnitt in der südlichen Altstadt ist abgeschlossen. Die Laufwege aus Granitplatten für mehr Barrierefreiheit sind im südlichen Altstadtbereich nun verlegt, auch die Altstadtbeleuchtung wurde frisch verkabelt. Der Stadtrat beschloss im Dezember 2018 den Einbau der ebenen Laufwege, die das Gehen erleichtern und vor allem den Weg für Rollstuhlfahrer, Menschen mit Rollatoren und Kinderwagen einfacher …

Die Laufwege in Günzburg sind fertig

Ein weiter Schritt im Thema Barrierefreiheit ist in Günzburg beschritten. Die Laufwege sind fertig. Die gesamte Hofgasse, die Kapuzinergasse, der Wätteplatz und der dortige Durchgang zum Bgm.-Landmann-Platz sind nun barrierefrei passierbar. Jetzt ist es für Rollstuhlfahrer erschütterungsfrei, und für Menschen mit Gehbehinderungen stolperfrei möglich z. B. von der Drogerie Müller auf unseren schönen Marktplatz zu …

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Thomas Burghart
Hardtfeld 11
89312 Günzburg

Kontakt:

Telefon: 0173-6925445
Telefax: 08221-9165275
E-Mail: thomas.burghart@burghart.biz

Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-
Streitbeilegung (OS) bereit:
https://ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer
Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als
Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten
nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als
Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu
überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit
hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach
den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch
erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden
von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf
deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch
keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige
Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der
Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte
waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der
verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei
Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten
unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede
Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen
Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für
den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht
vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte
Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam
werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen
werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle:
eRecht24